Glucosamin (in Sulfatform!)

Meeresschalentiere enthalten neben Mineralstoffen, Spurenelementen und vielen Aminosäuren einen hohen Anteil an Glucosamin-oglykanen (GAG). Zentraler Baustein der GAGs ist die Aminosäure Glucosamin.  Meeresschalentiere enthalten einen höheren Anteil an Glucosamin, ein wichtiger Teil der Stoffe, die den Knochen, Knorpeln, Haaren etc. die Struktur geben.

Chondroitin (in Sulfatform!)

die entzündungshemmende (antiphlogistische) Wirkung. Chondroitin bindet den Schwefelanteil, der für den osmotischen Sog in der Knorpelmatrix mitverantwortlich ist und damit die Wasser bindende Kapazität der Knorpelgrundsubstanz garantiert, was unter anderem zur „elastischen Härte“ des Knorpels führt. Die entzündungshemmende (antiphlogistische) Wirkung wurde mehrfach in Studien nachgewiesen. Wir verwenden ausschließlich Chondroitin natürlichen Ursprungs mit 100 %tiger Rückverfolgbarkeit sowie der weltweit besten veterinärmedizinischen Prüfung und anschließend umfassenden Chargenprüfungen wie Elementaranalysen, IR-Spectrum, DNA-Analysen und optischer Rotation.

Methionin und Cystein

Methionin und Cystein sind wichtige organische „Schwefelspender“ und gehören in die Gruppe der essentiellen Aminosäuren, die nicht vom Menschen produziert werden können, sondern regelmäßig mit der Nahrung aufgenommen werden müssen. Besonders die schwefelhaltigen Verbindungen sind für zahlreiche Abläufe in jeder menschlichen Zelle notwendig und können bis auf die schwefelhaltigen Vitamine allesamt aus Methionin aufgebaut werden. Im Knorpel und Bindegewebe wirkt der Schwefelanteil, der durch Methionin und Cystein gespendet wird, an der elastischen Härte des Knorpels mit („Wassermagnetprinzip“)

Mangan

Mangan ist wichtig für die Synthese von Knorpelkomponenten und wirkt als Antioxidans. Manganmangel wird oft nicht bemerkt, dieser allein kann jedoch zur Verstärkung der Arthrose führen.