Hyaluronsäure

Hyaluronsäure

Normaler Preis
€34,30
Normaler Preis
Sonderpreis
€34,30
Einzelpreis
pro 
Verfügbarkeit
Ausverkauft
inkl. MwSt.

Nahrungsergänzungsmittel mit Natriumhyaluronat. 

Warum empfehlen wir die Einnahme von Hyaluronsäure-Kapseln in Verbindung mit unserem Präparat ARTHROBONUM?

Gelenke müssen im Laufe des Lebens höchsten Belastungen standhalten. Häufig ist die Abnutzung größer als die Regenerationsfähigkeit. Zu wenig Hyaluronsäure kann einen vorzeitigen Verschleiß der Gelenke herbeiführen. Ergänzungen von bestimmten Ernährungsbestandteilen – deutlich über das mit der täglichen Ernährung hinausgehende Maß, können positive Effekte auf den Verlauf der Gelenkbeschwerden erzielen. Eine Kombination von Chondroitinsulfat, Glucosaminsulfat, Methionin, Cystein und Mangan – wie es in ARTHROBONUM enthalten ist, kann die natürliche Bildung der Synovialflüssigkeit positiv beeinflussen und die Regeneration fördern. In Verbindung mit Hyaluronsäure kann der Flüssigkeitsstoffwechsel im Gelenk damit noch wirkungsvoller unterstützt werden.

Was ist Hyaluronsäure?

Chemisch betrachtet, ist Hyaluronsäure eine makromolekulare Kette aus Disacchariden. Dieses Glycosaminoglycan stellt einen wichtigen Bestandteil in vielen Geweben sowie der extrazellulären Matrix von Wirbeltieren dar. Dabei erfüllt die Hyaluronsäure viele Funktionen, welche unter anderem auf ihren speziellen chemischen Eigenschaften beruhen.

Warum kann Hyaluronsäure für Haut und Gelenke sinnvoll sein?

Was Hyaluronsäure für die Gelenke so interessant macht, ist die Eigenschaft, dass Hyaluronsäure sehr große Mengen Wasser binden kann. Mit zunehmendem Lebensalter nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure stetig ab. Das reibungslose Funktionieren der Gelenke durch die mit Hyaluronsäure gebildete „Gelenkschmiere“ kann dadurch beeinträchtigt werden. Ebenso ist es möglich, dass die Spannkraft der Haut nachlässt, sie trockener wird und aus Fältchen Falten werden. Mit Hilfe der Hyaluronsäure ist es möglich, dem natürlichen Prozess der Alterung
entgegen zu wirken. Neben diesen Effekten auf rein mechanischen Ebenen hat die Hyaluronsäure aber noch andere Funktionen. Sie kann, über die strukturgebenden Funktionen hinaus, bereits zerstörte Gelenkflüssigkeit wieder aufbauen. Zu diesen physiologischen Eigenschaften gehören die Stimulation der Proteoglykansynthese, entzündungshemmender Effekte sowie eine Anregung der körpereigenen Hyaluronsäureproduktion.

Mechanische Funktionen

Wasserspeicherung

Hyaluronsäure besitzt die Fähigkeit, relativ zu ihrer Masse sehr große Mengen an Wasser zu binden (bis zu sechs Liter Wasser pro Gramm).

Druckbeständigkeit

Wasser ist kaum komprimierbar, und diese Eigenschaft bleibt auch in hyaluronsäurehaltigem Gewebe gültig, in welchem sehr viel Wasser gebunden werden kann. Dies gilt nicht nur für große Teile des Bindegewebes, sondern auch für den Nucleus pulposus, den Gallertkern der Bandscheiben, welcher aus diesem Grund große Teile des Körpergewichts tragen kann.

Schmiermittel

Die Hyaluronsäure ist Hauptbestandteil der SYNOVIA (Gelenkflüssigkeit) und wirkt als Schmiermittel bei allen Gelenkbewegungen. Sie zeichnet sich hier zusätzlich durch strukturviskose Eigenschaften aus. Ihre Viskosität verändert sich mit einwirkenden mechanischen Kräften. Sie nimmt ab, je stärker die Schwerkräfte werden. Zudem ist sie zwar flüssig, aber durch ihre hochmolekulare Gestalt viskos genug, um nicht wie Wasser aus dem Gelenk herausgepresst zu werden. Durch chemische Wechselwirkungen und ihre äußere Form haftet sie besonders gut am Knorpel der jeweiligen Gelenke. Wirken nun im Anfang einer Bewegung, zum Beispiel im Kniegelenk bei Absprung oder beim Stehen, starke Druckkräfte auf ein Gelenk, so verbinden sich die Moleküle zu Kugeln zusammen und hängen wie in einem Kugellager an der Knorpeloberfläche. Sollte aber eine schnelle Scherbewegung
nötig sein, beispielsweise beim Laufen, wird die Zähigkeit der Hyaluronsäure wegen ihrer Strukturviskosität herabgesetzt und damit die Reibung reduziert.

Biochemische Funktion

Die Hyaluronsäure ist auch an der Bildung weiterer, noch größerer Moleküle beteiligt, den Proteoglycanen. Insbesondere verknüpft sie bestimmte Proteoglycane (Aggrecan im hyalinen Knorpel) zu riesigen Proteoglycan-Aggregaten. Als eine körpereigene zucker-ähnliche Verbindung, ist Hyaluronsäure nicht nur ein essenzieller Bestandteil des Augen-Glaskörpers, sondern ein entscheidender Bestandteil der Gelenkschmiere und damit ein wichtiger Baustein des Bindegewebes. Mengenmäßig definiert dabei die Haut den größten Anteil.

100% Natur

  • mikro molekular
  • extra hochdosiert
  • fermentativ hergestellt
  • frei von Lactose & Gluten
  • vegan
  • ohne Gelatine & Zusatzstoffe

Verzehrempfehlung

Täglich 1-2 Kapseln unzerkaut mit ausreichend Wasser einnehmen.

    Verbraucherhinweise

    • Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.
    • Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
    • Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

    Qualitäts-Rohstoffe und Produktion

    • mikro molekular
    • extra hochdosiert
    • fermentativ hergestellt
    • frei von Lactose & Gluten
    • vegan
    • ohne Gelatine & Zusatzstoffe